Den „Schlingel” zu bändigen ist nicht immer so ganz leicht. Aber eigentlich ist der Kleine mit dem Katapult ein friedfertiger Geselle – fröhlich, aufgeweckt und gern zu einem Schabernack bereit. 2012 entstanden als Preistrophäe des gleichnamigen Kinder- und Jugendfilmfestivals in Chemnitz, erhielt er noch im selben Jahr die begehrte Auszeichnung mit dem Designpreis „Tradition und Form”. Seit 2015 wird er von Björn Köhler in einer jährlich limitierten und nummerierten Auflage gefertigt und mit einem Echtheitszertifikat ausgeliefert.

Den „Schlingel” zu bändigen ist nicht immer so ganz leicht. Aber eigentlich ist der Kleine mit dem Katapult ein friedfertiger Geselle – fröhlich, aufgeweckt und gern zu einem Schabernack bereit.... mehr erfahren »
Fenster schließen

Den „Schlingel” zu bändigen ist nicht immer so ganz leicht. Aber eigentlich ist der Kleine mit dem Katapult ein friedfertiger Geselle – fröhlich, aufgeweckt und gern zu einem Schabernack bereit. 2012 entstanden als Preistrophäe des gleichnamigen Kinder- und Jugendfilmfestivals in Chemnitz, erhielt er noch im selben Jahr die begehrte Auszeichnung mit dem Designpreis „Tradition und Form”. Seit 2015 wird er von Björn Köhler in einer jährlich limitierten und nummerierten Auflage gefertigt und mit einem Echtheitszertifikat ausgeliefert.

Den „Schlingel” zu bändigen ist nicht immer so ganz leicht. Aber eigentlich ist der Kleine mit dem Katapult ein friedfertiger Geselle – fröhlich, aufgeweckt und gern zu einem Schabernack bereit. 2012 entstanden als Preistrophäe des gleichnamigen Kinder- und Jugendfilmfestivals in Chemnitz, erhielt er noch im selben Jahr die begehrte Auszeichnung mit dem Designpreis „Tradition und Form”. Seit 2015 wird er von Björn Köhler in einer jährlich limitierten und nummerierten Auflage gefertigt und mit einem Echtheitszertifikat ausgeliefert.

Den „Schlingel” zu bändigen ist nicht immer so ganz leicht. Aber eigentlich ist der Kleine mit dem Katapult ein friedfertiger Geselle – fröhlich, aufgeweckt und gern zu einem Schabernack bereit.... mehr erfahren »
Fenster schließen

Den „Schlingel” zu bändigen ist nicht immer so ganz leicht. Aber eigentlich ist der Kleine mit dem Katapult ein friedfertiger Geselle – fröhlich, aufgeweckt und gern zu einem Schabernack bereit. 2012 entstanden als Preistrophäe des gleichnamigen Kinder- und Jugendfilmfestivals in Chemnitz, erhielt er noch im selben Jahr die begehrte Auszeichnung mit dem Designpreis „Tradition und Form”. Seit 2015 wird er von Björn Köhler in einer jährlich limitierten und nummerierten Auflage gefertigt und mit einem Echtheitszertifikat ausgeliefert.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen